Mittwoch, 25. Dezember 2013

Weihnachten und kein Schnee weit und breit...

...und ich finde das gemein! Zu Weihnachten hats gefälligst weiß zu sein. Und wenn schon nicht weiß, dann zumindest kalt und grau und trüb und neblig. Wer braucht denn bitteschön Sonne und 16 Grad am heiligen Abend?! Also ICH ganz bestimmt nicht.
Lieber Petrus, wenn du das liest, dann bitte nimm mal Rücksicht auf diejenigen von uns, die nicht raunzen wenns schneit, die die kalte Luft genießen, die Schneeflocken mit der Zunge fangen, den Schnee unter den Schuhen knirschen lassen und Schneeballschlachten und andere Winterfreuden genießen!!!
Alle Anderen hatten jetzt eh jahrelang ihren Frühling im Winter.

Na jedenfalls ist mir nach weiß und glitzrig und drum hab ich heut eine Schneeseife gesiedet.




Hab ich schon mal erwähnt, dass ich weiße Seifen liebe! Und wenn sie dann noch glitzern und funkeln, wie frisch gefallener Schnee mag ich sie noch viel mehr. 
Diese Seife ist jedenfalls ganz nach meinem Geschmack.
Rezept: Traumschaum mit Distel statt Olive
Duft: Geisha von der Kosmetikmacherei

Dann hab ich heut wieder einmal experimentiert. Eine reine Reiskeimölseife hängt mir schon lang im Seifenteil meines Hirns und heut ist sie in der Form gelandet. Also fast...
Ich hab nicht 100% Reiskeim verseift, sondern nur 90%.


Aber alles in allem ist das, glaub ich kein Wiederseiflein. Obwohl ich den Wasseranteil auf 1:1 reduziert hab, ist sie recht klebrig und ein wenig gummiartig.
Meine bisherigen Erfahrungen mit Flüssigölseifen und 1:1 Redzuierung waren da anders. Die Mandelölseife war so knallhart, hätte ich die nicht warm geschnitten, hätts nur noch gesplittert und auch bei Avokado, Kürbiskern und Olive ist das nicht anders gewesen.
Außerdem hat der Leim richtig flott angedickt, was auch bei den bisherigen Versuchen nicht so war, eher im Gegenteil.
Aber sie schäumt schon recht moderat und ist sanft zur Haut. Also wart ich mal ab, wer weiß...vielleicht wird ja noch eine Traumseife draus.

Dann meine Duschbutter...
 ...die geistert mir auch schon länger im Kopf rum. Jetzt hab ich sie endlich gesiedet.
Traumschaum mit 35% ÜF. Leider hat der Duft böse angedickt (aber das wusste ich ja schon vorher), sodass sie keine Schönheit ist.
Aber diesem Duft verzeih ich fast alles. Grand Dame von Behawe ist echt herrlich.
Das erste Stück ist schon im Bad und ich liebe sie. Meine Haut auch. Duschbutter gibts in Zukunft sicher immer wieder mal.

Seifenzwillinge sind auch wiedermal entstanden.

Das erste Pärchen ist ein Traumschaumpaar...
...die Linke duftet nach Coutrys Clothesline und die rechte nach Silver Christmas (ein toller Duft, der mich an Angel Innocent von Terry Mugler erinnert, aber böse andickt).

Das nächste ist ein Veggi-BfA Pärchen...
...bei dem die Linke nach Lemon von NG duftet und die Rechte nach Laundromat auch von NG.
Lemon hat mich in der Flasche und in der frischen SEife enttäuscht. Viel zu Zuckerartig, aber der Duft entwickelt sich wirklich toll, dickt aber auch etwas an.


So und jetzt möcht ich euch noch was ganz Besonderes zeigen.
Wer meinen Blog verfolgt, wir schon öfter was über Brixie/Punkthandwerk gelesen haben. Ihr Blog, ihre Seifen und ihre Fotos sind mir immer wieder Inspiration.
Ich liebe ihren Stil und klau auch immer wieder gern bei ihr.
Umgekehrt macht sie es genauso und das freut und ehrt mich ganz außerordentlich!

Na jedenfalls hat sie eine Miniseife gesiedet und mir zwei Stück davon geschickt. Die Seife ist einfach nur traumhaft schön. Eine Miniseife mit Brixies Seifenhandschrift... :D
Liebe Brigitte...vielen, vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle.
Einer der wirklich wunderbaren Dinge beim Seife sieden sind die vielen tollen Leute, die ich bisher dadurch hab kennnenlernen dürfen. Manche persönlich, manche nur virtuell, mit Option auf persönliches Kennenlernen.
Natürlich möcht sie euch auch gerne zeigen:
Das genaue Rezept findet ihr hier: Klick

Und getauscht haben wir auch.
Hier sind die Seifen, die ich von ihr bekommen hab:

Sind sie nicht wunderschön eingepackt?!
Wie sie unter der tollen Verpackung ausschauen, kann man hier bewundern: klick
Liebe Brigitte, jetzt hab ich es endlich geschafft sie zu fotografieren und jetzt kann ich sie endlich auspacken. :D

Allen die bis hier her durchgehalten haben, wünsch ich noch schöne und geruhsame Restweihnachten. Genießt die freie Zeit und lasst es euch gut gehen und freut euch über euren Christbaum.


Kommentare:

  1. Wunderschöne inspirierende neue Seifen von dir! Die weisse ist ein Traum und auch deine Seifenzwillinge sind toll geworden. Ich hab heuer eine ebenfalls Duschbutter gesiedet und werde das sicher wiederholen. Vielleicht dann auch mit dem TSS-Rezept ... Danke für die vielen Komplimente! Ich dusche gerade mit deiner 1. Winterseife und ich liiieeebe sie!

    AntwortenLöschen
  2. liebe Mini, hallo ---
    mit ein klein wenig Verspätung möchte ich Dir doch noch geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch wünschen!
    Ich lächle noch, wenn ich an unser Treffen denke - hat mir total gefallen und gut getan; bleib bitte so und siede nur schön brav so Traumseifleins weiter - ich komme immer nur still hierher um zu bewundern ....
    sei ganz ganz lieb gegrüßt,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Man man man, Brixie und Du macht echte Traumseifchen! Auch ich bewundere diese Kunstwerke immer still und schmachte sie an...

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die reinweißen Seifen auch, und ich liebe deinen Schneeflöckchenstempel.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mini, ich reihe mich hinten an, bin nämlich auch so ein stiller Bewunderer deiner Seifenkünste und freue mich schon auf´´s kommende Jahr und auf den"Seifenberg" den du wieder produzieren wirst.In diesem Sinne wünsch ich dir alles Gute,Gesundheit und viel Schaffenskraft im neuen Jahr 2014 Lg.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mini
    einfach traumhaft schöne Seifen habe ich hier soeben bewundert.
    Auch ich wünsche Dir Alles Liebe und Gute für's Neue Jahr.
    Liebe Grüsse Mariposa (Seifentreff).

    AntwortenLöschen