Sonntag, 16. Dezember 2012

Von zitronigen Zitronenseifen...

...und entspannten Katern und unsympathischen Seifen...

Ist es wirklich schon wieder zwei Wochen her, dass ich mein letztes Post geschrieben hat?!
Gottohgottohgott...mir rinnt die Zeit zwischen den Fingern durch O_o!

Naja, wie auch immer, ein paar Seifchen sind trotz allem in den letzen zwei Wochen entstanden und die möcht ich euch jetzt mal zeigen.

Den Anfang macht das zitronigste Zitronenseifchen aller Zeiten und die einzige der vier Seifen, mit der ich wirklich restlos zufrieden bin:



Diese Seife lässt mir das Wasser im Mund zusammenrinnen und ich werd von ihr sehr rasch ein Stückchen mit ins Bad nehmen. Reifezeit hin oder her...

Drin stecken wieder mal 220 Olive, 220 Kokos und 20 Rizi, Seide und das PÖ Margarita von NG!!!
Von diesem Duft wandert das nächste Mal eine Riesenflasche in meinen Warenkorb! Ganz ehrlich besser gehts nicht mehr. Der Duft verfärbt nicht, er dickt nicht an und er duftet zum reinlegen und niederknien.

Und wenn ich in Zukunft eine Seife zum stempeln haben möchte, mach ich auch nur noch Veggi-BfA. Das ist die einzige Seife, die sich so richtig gut stempeln lässt. Zumindest ICH kriegs nur bei dem Rezept gut hin. Aber ich kann wirklich nicht stempeln. ;D

Die nächsten beiden Seifen schauen in erster Linie so aus, wie sie ausschauen, weil ich meinen neuen, selbstgebastelten Stempel (Plastikschneeflocke auf Sektkorken) ausprobieren wollte.
Na gut...gelungen ist anders...

Die Linke, bestehend aus Kokos, Schmalz, Mandel, Erdnuss und Rizi,wollte sich nicht stempeln lassen...und die Rechte hat so stark gegelt, dass die, mit Sojacreme gepimpte Veggi-BfA beige geworden ist.
Wurscht, beide duften gut und so perfektionistisch wie ich sind meine Abnehmer eh nicht.
Die Linke duftet nach Yuzu und Ho-Holz und die Rechte nach Baboo and White Grapfruit (was nicht sooo mein Duft ist).

Unser Katerchen ist ja eigentlich gar nicht UNSER, sondern eher der von meinem Mann. ICH bin nur der Notnagel, wenn mein Mann nicht verfügbar ist, er Hunger hat oder der Meinung ist, das Katzenkisterl ist nicht mehr ganz vertretbar...
Aber bei meinem Mann, da ist er immer gaaaaaanz entspannt:
Und zum Dank hinterlässt er ordentlich Haare auf ihm...hähähä...
Naja, ich brauch nicht so blöd lachen, das Katzenmädchen bevorzugt mich und auch sie ist nicht geizig mit ihrem Fell.

Und zum Schluss möcht ich euch noch eine unsympathische Seife vorstellen...
...warum sie mir unsympathisch ist, kann ich gar nicht sooo genau sagen. Aber zwischen uns stimmt die Chemie einfach nicht. Die Marmorierung war zwar anders geplant, aber man kann sie eigentlich durchaus als gelungen betrachten, das Rezept hab ich so ähnlich schon mal gesiedet und duften...ja den Duft mag ich sogar an ihr.
Am meisten stört mich die Haptik und die ist mir sehr wichtig bei einer Seife.
Naja, auch sie wird ihre Anhänger finden, nur bei mir wird sie nicht bleiben. ;D

So...jetzt wünsch ich euch allen noch einen schönen dritten Adventsonntag, genießt ihn...allein, oder so wie wir mit Freunden... 

Kommentare:

  1. Das Zitronenseifchen würde ich nur zu gerne probieren...ich lieeebe Zitrone. Aber die anderen sind auch ganz wunderfein, die Marmorierung ist doch toll! Ja, die lieben Miezen..bei uns sind jetzt gewisse Türen zu und Lucky liegt entspannt im Wintergarten und pennt - wie fast immer.

    Liebes Grüßle Luna

    AntwortenLöschen
  2. Ääh ... Du wirst schon wissen, warum Du diese wunderschön marmorierte Seife nicht magst ... Die Abnehmer werden sich bestimmt freuen. Deine Zitronenseife finde ich übrigens auch wunderhübsch und optisch erinnert sie mich an Zitronensorbet. Wünsche Dir auch einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde alle Seifen super! Da hast du super geseifelt! Gratuliere!

    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  4. Da lässt es sich jemand aber gut gehen. Ich würde mich am liebsten gleich dazu legen. Die Zitronenseife gefällt mir auch am besten, wie Zitronenschnee! Aber die anderen sind auch gelungen.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen