Freitag, 16. August 2013

Ich kann auch schiach...

...

...beide Seifen sind nicht mein Fall. Bei der ersten hat sich die Farbe nicht schön mit dem Leim verbunden und die Marmorierung gefällt mir gar nicht.

Bei der zweiten, wollt ich eigentlich Herzerl malen, aber der Leim hat angdickt uns so ist es eine klumpige, klotzige Marmorierung geworden. Aber sie riecht gut und sie gefällt mir von der Haptik.

***

Die nächste Seife gefällt mir recht gut, aber irgendwie hab ich mir von der Farbkombi mehr erwartet.



Die Sodaasche am Topping hab ich absichtlich provoziert, denn ich find das mitunter sehr hübsch am Topping. 
In ihr stecken: je 45% Kokos und Olive, 6% Jojoba und 4% Rizinus. Zucker, Salz und Seide. 


Seit ein paar Tagen geistert mir schon eine Babassu-Shea-Seife im Kopf rum und gestern wars soweit. Sie ist genauso geworden wie gedacht, ganz einfach ungefärbt und unbeduftet.

Aber ich bin ein wenig...hm...enttäuscht? Sie gefällt mir haptisch nicht wirklich und das Randstück, das ich schon angewaschen hab, überzeugt mich auch nicht so richtig. Schade, aber sie darf jetzt mal lange liegen und dann werd ich sie nochmal bewerten. 

Rezept: je 46% Babassu und Shea (bd. unraff.), und je 4% Jojoba und Rizi. Die Lauge hab ich mit gesättigter Sole angerührt und Seide drin gelöst.

Kommentare:

  1. Your soaps are always so stunning!!!

    AntwortenLöschen
  2. ...einfach traumhaft! Deine Seifen, diese Farben...himmlisch! :) Hab mir heute auch einen Blog gemacht..komm doch mal bei mir vorbei;)

    AntwortenLöschen