Dienstag, 27. August 2013

Ziegenmilch, Eiklar und Brixies Rezept...

...endlich ist es kühler, und endlich macht das Seifeln wieder so richtig Spaß.
Am Sonntag war der erste Wochenendtag seit Monaten, an dem wir wirklich zu Hause waren und mal so richtig nach Herzenslust herumkramauscheln konnten. Und ich hab geseifelt, gleich zweimal. ;-)

Da ich am Abend vorher von meinem besten Freund und Seifenfan seit der ersten Stunde ganz frische Ringelblumen gekommen hab, lag nahe eine Ringelblumenseife für ihn zu sieden.
Ich hab sie gelen lassen, weil ich gegelte Seifen einfach viel lieber mag.

Ich hab hier wieder das Veggi-BfA genommen, die Lauge mit gefrorener Ziegenmilch und einem Schuss gesättigter Sole angerührt. In die geschmolzenen Fette hab ich 2 TL (auf 500gr GFM) Staubzucker püriert und erst nach dem leichten Andicken die Ringelblumen in den Leim geschmissen. Beduftet ist sie mit einer fröhlichen Mischung aus Neroli und  Cherry Blossoms.

Als nächstes MUSSTE ich eine Neuauflage meiner Eiklarseife sieden. 
Vor ein paar Wochen, als der Hype auf Eiweißseife groß war im Seifentreff, konnte ich mich nicht zurückhalten und hab auch eine gemacht. Allerdings nicht mit dem dort krassierenden Rezept, sondern nach dem Natur pur-Rezept.
Erst dachte ich, das wird eine super Seife, dann hat sie mich nicht wirklich begeistert und jetzt...was soll ich sagen...ich bin begeistert!!!
Diese Seife schäumt auf eine ganz besondere Art und Weise und ich liebe sie!!! 
Ich hab den gleichen Fehler gemacht wie beim ersten Mal, ich hab die Gelphase zu massiv angeschubbst und die Seife mal wieder gekocht, was zu einer nicht so feinen, ein wenig schwammigen Haptik führt. Nunja, ich werds nochmal versuchen und die Seife dann einfach wirklich nicht in den Ofen stellen.


Beduftet ist sie mit einer Mischung aus Sandelholz, Litsea, Patchouli und Benzoe. 
Rezept wie gesagt Natur pur mit 500 gr Fett und 2 Eiklar, die ich in den leicht angdickten Leim püriert hab. 
Achja Seide hab ich auch in der Lauge gelöst.

Und gestern dann hab ich das Lieblingsrezept von Brixie (Punkthandwerk) FAST nachgesiedet.
Ich hab nur statt 25% Shea, nur 20% genommen und dafür 5% Rizi mit an Bord genommen.
Also 50% Olive, 25% Kokos, 20% Shea, 5% Rizi, Seide und beduftet ist sie mit einer Mischung aus Cherry Blossoms einem Dupe von Issey Miyake und Neroli.


Ich muss sagen, nach meinen letzten Sheaseifen war ich ein wenig skeptisch, was einen hohen Sheaanteil in Seife betrifft. 
Brixie hat mich dann aber überredet es doch mal mit ihrem Rezept zu versuchen, weil diese Seife so fein ist. Und da ich auf Brixie und ihr Können sehr große Stücke halte, hab ich es gestern versucht (mit klitzekleinen Änderungen) und ich muss sagen...
...JA, ich denke die wird mir gefallen. Sie gefällt mir schon jetzt. Sie ist ganz samtig von der Haptik, fest und das Randstückchen wäscht sich seeeehhhhr vielversprechend. ;-)

Kommentare:

  1. Na Du warst ja wieder mal fleißig, und wieder klingt eine besser als die andere.... die Ringelblumenseife finde ich sehr interessant. Sollte mir doch mal in die Hände spucken, damit ich irgendwann so ein tolles, duftendes Ding mein eigen nennen kann !
    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  2. Und immer wieder dieser Drang, sofort unter die Dusche zu springen um so richtig das Schaumverhalten testen zu können. Sehen toll aus und die gekochte Eiweiß kommt doch auch noch schön daher.
    LG
    Susanne (die eben nur EIN Eiklar versenkt hat)

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön alle 3, ich glaube ich muss mal auch eine Eiweißseife machen:))

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Seifen!, wird Zeit, dass ich auch wieder Seife mache.....ich sende einen herzlichen Gruß aus unseren "thermalen Kurzferien", dandelion ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wieder alle wunderschön, Mini! :)

    AntwortenLöschen
  6. Gorgeous soaps! I really love the first batch with the shimmery mica. =)

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde sie alle drei wunderschön, aber am spannendsten deine Eiweißseife. Ich habe noch keine solche gesiedet und nach deiner Beschreibung habe ich nun Lust drauf bekommen.

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön, liebe Mini.
    Shea mag ich auch sehr, das Rezept liest sich super!

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  9. Dein Blog steckt voller Anfixereien! Habe die Tage deine BfA gesiedet und bin sehr gespannt wie die sich demnächst macht - soo viel Kokos!! Ist normalerweise nix für meine Haut...
    Wenn ich drüber blogge, setz ich nen Link zu dir, ok?
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen