Samstag, 13. Oktober 2012

Für eine liebe Seifensiederfreundin...

...hab ich ein bestimmtes Rezept gesiedet um ihr mein Feedback zu diesem Rezept zu geben.
Lang hab ich überlegt, wie die SEife ausschauen sollte. Irgendwie hat mir die rechte Inspiration gefehlt (normalerweise nicht unbedingt die beste Voraussetzung zum seifeln), ich hab dann mal die Fette gewogen und geschmolzen, dann die Düfte rausgekramt und mich durchgeschnüffelt und dann hab ich Cactus & Seasalt in der Hand gehabt. Und plötzlich war mir klar wie die SEife auszuschauen hat.

Nämlich so:

Im Backrohr ist sie in kurzer Zeit schön durchgegelt und jetzt kühlt sie sich grad im Kühlschrank ab.
Ich hoffe sie heut noch schneiden zu können.

Kleiner Nachtrag (4 Stunden nach dem Sieden): Jep, ich hab sie schneiden können. Um 18 Uhr eingeformt um 22 Uhr, dank einer herrlichen Gelphase) geschnitten. 
Die Haptik ist ein Traum, liebe Rezepterfinderin! Vielen Dank, dass ich dieses Rezept bewerten durfte. Ich bin begeistert und werde es in mein Reportoire aufnehmen. Das wird sicher ein Lieblingsrezept werden, das weiß ich jetzt schon. :D

Kommentare:

  1. wunderschön, bin gespannt wie sie angeschnitten aussieht:))

    AntwortenLöschen
  2. Bin schon auf ein ausgeformtes Foto gespannt - die Farbkombi ist wieder mal ein Traum!
    Was mich aber doch noch interessieren würde, warum das Rezept so besonders ist? ; )

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept ansich ist eigenlich ein ganz normales. Aber eine liebe Siederfreundin ist von diesem Rezept sehr angetan, möchte für dieses eine SIB haben. Aber vorher wollte sie meine Meinung dazu haben. Und so durfte ich es nachsieden und ich kann sie nur bestätigen. Schon jetzt einen Tag nach dem sieden schäumt sie hervorragend, die Haptik ist ein Traum und es lässt sich super verarbeiten. :D

    AntwortenLöschen
  4. So ein tolles Rezept möchte ich auch einmal entwerfen.....
    Ich bin immer noch am experimentieren.
    GLG

    AntwortenLöschen
  5. Allein die Goldmarmorierung, ein Traum, wie die ganze Seife!
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen