Freitag, 17. Januar 2014

Virtuelles Gemeinschaftsseifeln...

...ist immer wieder lustig.

Heut, oder eigentlich schon gestern, wenn ich so auf die Uhr schau, haben wir das wieder mal im Beautykosmos gemacht.
Ein paar Mädels, ein Rezept, ein paar Farben und geswirlt sollte sie sein, die Seife.

Wens interessiert, kann das ganze Gequatsche und die Seifen der Anderen hier nachlesen und sehen:
Klick
Ein paar fehlen noch, aber die werden auch bald zu sehen sein.
Mein Beitrag dazu schaut so aus:







Das Rezept war das Traumschaumrezept, beduftet ist sie mit Laundromat von NG.

Und meine letzen beiden Natur pur Seifen bin ich euch auch noch schuldig.

Alkanna...

Beduftet mit Sandelholz-Patchouli und Benoze

und Banane...
Hier hab ich das Wasser für die Lauge wieder ordentlich reduziert, in einem Schluck Wasser hab ich noch viel Kokosmilch reingerührt und eine kleine Banane dazupüriert.
Der ganze Gatsch ist dann zu dem leicht angedickten Seifenleim gekommen.

Beduftet ist sie mit:
10ml Limette, 8ml Litsea, 5ml Benzoe, 2ml Patchouli und 1ml Weihrauch. 

Kommentare:

  1. Wie schön, dein typisch-mini-Swirl! Doch was mich (wie bei der letzten Variante auch schon) völlig vom Hocker reißt ist deine Alkanna-Seife. Diese Farbe, der Duft, das Rezept - klingt für mich nach der perfekten Seife!
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die ist ist dir wunderbar gelungen, so schön:)
    Aber die Farbe von der Alkanna, ist ein Traum, und den Duft kann ich mir auch sehr gut vorstellen!!

    AntwortenLöschen
  3. ahhhhhh, wundervoll der Mini-Swirl!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Wie immer wunderschön!
    Sogar hier ist MINIS typischer filigraner Swirl zuerkennen!
    Wie viel Alkanna wurde genommen, dann die Farbe so perfekt geworden ist? Ich hatte entweder sehr dunkle Seifen gehabt (was auch schön war) oder ganz helle. Solche wünschte ich mir so sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Saponeta ich hab das Alkanna von meiner letzten Alkannaseife (http://miniseifen.blogspot.co.at/2013/07/natur-pur-mit-alkanna.html) noch mal mit Olivenöl aufgegeossen und stehen lassen. Von diesem Auszug hab ich 170 g in meine Seife gemischt.

      Löschen
    2. Danke sehr, liebe MINI! Das ist ganz clever! Denn ich habe die Alkanna nach dem ersten Auszug weggeworfen. Jetzt mache ich das nicht mehr :) Nochmals danke!

      Löschen
  5. Wunderschöne, typische Mini-Seifen!! Und dieser tolle Sternenhimmel....und die Bananenseife....ach, einfach ALLE!! ;o))))
    LG,
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Finde die Alkanna und Banane traumhaft schön. Die Swirls gefallen mir auch, aber die Uni-Seifen noch besser.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure lieben Kommentare. Ich freu mich immer die zu lesen. :D

    AntwortenLöschen
  8. Alles super schöne Seifen. Die virtuelle Gemeinschaftsseife ist ja Hammer. Auch die Idee gemeinsam zu seifeln finde ich toll. Habe das leider erst im nachhinein gelesen Euer Projekt.
    L.G. Mariposa.

    AntwortenLöschen
  9. Wie immer gefallen mir alle Deine Seifen, aber Banane find ich überhaupt super,
    lg, Karen

    AntwortenLöschen
  10. An Deinen Swirls kann man sich einfach nie satt sehen, aber sie sind alle wunderschön!

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  11. Ja, da hilft wohl nur selberstricken - grins. Wolle und Seife passen eben richtig gut zusammen.
    Deine Swirls sind einfach fantastisch und mach richtig Lust mal wieder selbst den Rührstab zu schwingen - tolle Farben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Andrea, ich denke das muss ich dann mal machen. Ich habs schon mal versucht, aber die Socken überforden mein Können. Zumindest hab ich bisher noch keine vernünftigen Socken zustande gebracht. Aber irgendwann werd ich es mal versuchen. :D

      Löschen