Sonntag, 3. Februar 2013

Ich muss euch mal was zeigen...

...eine der wunderschönsten Seifen, die ich jemals gesehen hab. Und ich hab 2 Stück davon!!!
Und wisst ihr was? Ich hab sie geschenkt bekommen von Kinpira von Soaphistication, einer Siederin, die wirklich ausßergewöhnlich schöne Seifen macht, mit viel Liebe zum Detail.  Einfach nur so und ich hab mich wahnsinnig gefreut!
Und aufmerksam wie sie ist, hat sie mir sogar ein Stück zum verwaschen mitgeschickt, weil sie ahnte dass ich es nicht übers Herz bringen würde, diese Seife zu verwaschen.

Ich hab auch ein bissl geseifelt:

Das ist meine neue Gesichtsseife. Eine OHP mit viel Enzymen in Form von frischem Ananasmus, das ich nach der Verseifung zum Leim gemischt hab.
2 EL Ziegenmilchpulver hab ich auch noch ins Ananasmus gerührt. Die Enzyme sorgen dafür, dass die Hautschüppchen so richtig gut entfernt werden. Die Haut fühlt sich nach dem waschen wirklich schön glatt an.
Verseift hab ich hier 150 Kokos, 100 Shea, 50 Kakao, 50 Olive und 20 Rizi. Die Wasserphase hab ich leicht reduziert, was dafür gesorgt hat, dass der Leim nach der Heißverseifung schon recht fest war. Aber das war so erwünscht und nach dem einrühren von fast einer halben Ananas war er wieder sehr schön flüssig.
Die Seife ist ein wenig gummiartig, aber sie schäumt schon schön und sie wird sicher noch härter werden, im Laufe der Zeit.

Die nächste ist "Falsches Röslein".
Falsches Röslein deshalb weil ich keinen Rosenduft mag, aber die Rosenblüten auf der Seife so hübsch find. Drum hab ich mir eine blumige Duftmischung zusammengerührt und sie damit beduftet.
Gesiedet ist sie aus: 250 Kokos, 125 Olive, 125 Gänseschmalz und 25 Rizi.

Für die nächste fehlt mir noch ein Name, aber sie ist nach dem gleichen Rezept wie das falsche Röslein entstanden:

Beduftet ist sie mit Margarita von NG, eine wirklich außergewöhnlich spritziger Zitronenduft, der aber leider beige verfärbt.


Orchid Rain heißt der Duft der nächsten Seife. Ich mag ihn sehr gerne. Es ist ein weicher, pudriger und cremiger Duft:

Von der nächsten Seife gibts nur zwei Stück:
Sie besteht aus 100 Kokos, 50 Erdnuss und 50 Raps. Sie hat recht stark gegelt und wirkt ein wenig durchscheinend, was ich mir erhofft hatte. Und sie duftet nach Seaside Holiday.

Achja und ein Klaushöhlenseiflein hab ich auch noch gesiedet.
Beim Rudelseifen gab es gestern eine Thema. das 72er Rezept sollte es sein und ein wenig Grün musste dabei sein.
Ich hab mich für eine Gurken-Buttermilchseife entschieden, mit ein wenig Petersil drin. Beduftet mit Cactus & Seasalt.
Sie hat innerhalb kürzester Zeit eine heftige Gelphase hingelegt:
Zu diesem Zeitpunkt hab ich mich noch gefreut, aber das böse Erwachen kam nach dem aufschneiden:

Ob ich sie einschmelze weiß ich noch nicht. Sie duftet gut, die Höhlen sind wirklich nur Höhlen, keine Laugennester und somit nur ein optisches Problem. Mal schauen.

Beim sieden der Gurken-Buttermilchseife ist mir meine Seifenserie vom vorigen Winter eingefallen und dass ich noch eine dieser Seifen habe. Eine ganz Naturbelassene, ohne Farbe und ohne Duft. Die hab ich angewaschen und bin begeistert. Sie ist einfach genial und duftet ganz ursprünglich nach Seife.

Das hat mich auf den Geschmack gebracht es wieder zu tun. Eine Seifenserie zu starten. Immer nach dem gleichen Grundrezept:
70% Olive, 26 % Kokos und 4% Rizi
Beduftet nur mit ätherischen Ölen und ungefärbt oder mit Tonerden gefärbt.
Die beiden ersten sind heute entstanden, aber vorstellen möcht ich sie euch erst morgen. ;D

So und jetzt schmeiß ich mich auf die Couch vor den Fernseher. Nachti...

Ps.: das sind übrigens die Seifen 15-20/2012!!! Gott irgendjemand sollte mich stoppen...

Kommentare:

  1. Hallo,
    Deine Orchid Rain ist bildschön!!!
    Der grüne Swirl von der noch unbekannten Seite ist dir auch sehr gelungen!
    Die Idee Ananas in Seife zu verwenden ist genial, ich hatte bis jetzt mich nur an Gurke und Avocado getraut. Wieviel Püree nimmst du denn im Verhältnis zur Fettmenge, wenn ich fragen darf?
    Liebe Grüße Vivien

    AntwortenLöschen
  2. Oha, das sind alles sehr schöne Seifen auf ihre Art. Ich guck auch gern bunte Seifen an, aber zum Waschen nehme ich gern die schlichten Seifen. Schäumt dein Oliven-Kokos-Stück oder ist sie eher zurückhaltend? Ich mag ja gern Schaum ;-)
    LG Garnet

    AntwortenLöschen
  3. Mensch die habe ich ja noch gar nicht gesehen.
    wunderschön sind sie, wobei mir das falsche Röschen sehr gut gefällt:))
    Die grüne hat aber einen Namen verdient, wobei mir auch im Moment keiner einfällt:(

    AntwortenLöschen
  4. Na? Ist dir noch kein Name für dein wunderschönes grüngemustertes falsches Röschen eingefallen? Aber wie auch immer: Ein Riesenkompliment, die ist sowas von gutaussehend, eine "Georgina Clooney vom Seifenplanet" sozusagen!!!

    AntwortenLöschen