Donnerstag, 23. Mai 2013


Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Mutiger Schritt.Es folgt ein Neuanfang,es gibt noch mal einen positiven Dreh,
    ich wünsche Dir viel Spass und Kraft für diesen *Neuanfang*!
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  15. Ich bewundere Deinen Mut, glaube aber fest daran, dass das Leben etwas tolles für Dich bereithält!
    lg Katzenmutti

    AntwortenLöschen
  16. Tja hoff mas mal! :D
    Mut...ich weiß nicht, ev. auch der pure Wahnsinn, oder Größenwahn? Aber die Alternative gefällt mir nicht, also was solls. Wer nicht wagt usw...
    Im Grunde war es nie gedacht, dass ich überhaupt so lange dort bleibe. Das Gehalt ist schon sehr schmal, aber die Rahmenbedingungen waren und meine Kollegen sind super, also bin ich, auch aus Bequemlichkeit, geblieben.

    AntwortenLöschen
  17. ...ach und was ich ncoh sagen wollte...
    ICh bin ganz gerührt wie viele von euch mir hier Mut zusprechen. Ich fühl mich ja gar nicht mutig und so tut mir euer Zuspruch wirklich gut.
    Ein ganz großes DANKE an euch alle!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mini,
    danke, dass du diesen Beitrag mit uns geteilt hast. Ich finde es großartig und sehr mutig von dir, dass du dein Leben in die Hand nimmst (wenn sicher auch mit sehr flauem Magengefühl) und dich einer Veränderung stellst, vor der wir alle Angst haben und aus diesem Grund oft Dinge hinnehmen, die eigentlich nicht hinnehmbar sind. Du hast die Tür selbst geschlossen und nicht gewartet, bis sie dir vor der Nase zugeschlagen wird - das ist einfach großartig! Und du selbst entscheidest, in welches "Zimmer" du als nächstes gehen möchtest, auch das ist phantastisch. Genieße das Gefühl, lache wieder mehr und hab´ bloß keine Angst vor der Zukunft (was soll schon passieren - obdachlos wirst du nicht und hungern musst du auch nicht).
    Ich habe vor ein paar Jahren eine ähnlich endgültige Entscheidung getroffen und bereue nichts, freue mich statt dessen nach wie vor darüber.
    Ich drücke dich und wünsche dir alles Gute!
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann Dich so gut verstehen, denn auch bin in einer solchen beruflichen Umbruchphase aus ähnlichen Gründen wie Du.

    Ich wünsche Dir, dass sich wieder alles zum Guten wendet und Du dem Leben wieder in das Gesicht lachen kannst.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  20. Danke schön!
    Und ich wünsche euch allen, dass ihr, die ihr auch in einer ähnlichen Situation steckt, alles, alles Gute!!!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Mini, ich gratuliere Dir zu dem mutigen Schritt. Ich kann das sehr gut verstehen. Ich habe auch schon mal ein festes Arbeitsverhältnis gekündigt ohne etwas Neues zu haben.

    Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, daß du wieder Arbeit findest die Dir Freude macht.

    Lieben Gruß

    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Gänsehaut macht sich breit, bei mir...

    Jetzt, wo Deine Entscheidung gefallen ist, kannst Du weitergehen und nach vorne sehen, ein schwerer erster Schritt, in die neue Richtung ist gemacht.
    In vielem kann ich Dir so sehr beistimmen,und ich bewundere Dich für Deine Konsequenz! Jetzt kann das Neue werden! Mit Deiner guten familiären Deckung im Rücken kann es nur was gutes sein!

    fühl Dich gedrückt!
    vom Löwenzahn!

    AntwortenLöschen
  23. Dankeschön! Ich freu mich, dass es mir möglich ist diesen Schritt zu gehen. Und freu mich schon sehr auf das was jetzt passiert.

    AntwortenLöschen