Montag, 25. November 2013

Ich bin verliebt...

...und zwar in diese Form.
Ich bin ja bekennender Blockseifenformenfan (was für ein Wort)!). Einzelformen hab ich nur sehr wenige, denn ich finde es langweilig einfach nur Seife in eine Form zu kippen. Da sind die Möglichkeiten kreativ zu werden sehr begrenzt. Und auch der Überraschungsmoment beim ausformen und schneiden fehlt vollkommen.

ABER so ab und zu hats mir dann doch die eine oder andere Einzelform angetan.
Kürzlich bin ich beim surfen und Seifenbildchen schauen über eine traumhafte Seife aus einer Form gestoßen und da wars um mich geschehen.
Ich hab im Forum nachgefragt, ob vielleicht irgendjemand schon mal über diese Form gestolpert ist und weiß wo es sie gibt.
Dandelion die gute Seif(en)ee hat sie schlussendlich gefunden und auch gleich bestellt. Was, wie ich weiß, nicht so einfach war, denn die Seite war in Taiwanesisch geschrieben und wie wir alle wissen, ist das Google-Übersetzungsprogramm schon bei Englisch unbrauchbar. Noch viel schlimmer ist es jedoch bei Taiwanesisch.
Wie auch immer, sie hats geschafft und mir ihre Form vorigen Freitag vorbeigeschupft, damit ich sie ein paar Mal füllen kann.
Vielen Dank nochmal Dandelion!

Natürlich musste ich sie noch am Freitag, zu nachtschlafener Stunde ausprobieren. Scheinbar war ich müde und hab mich beim abwiegen grob dämlich angestellt, bzw. ist mir in die restlichen, bereits abgewogenen Öle, viel zu viel Rizinus reingeschwappt (ich muss geschlafen haben, beim ausgießen), sodass ich mein Rezept ändern musste und schlussendlich dann 1,5 kg Fett zu verseifen hatte.
Damit konnte ich drei! Formen füllen.
Das hieß wirklich schnell arbeiten und viel Spielerei mit verschiedenen Farben war nicht mehr drin, sonst wär mir der Leim zu fest geworden.
So haben alle Seifen die gleichen Farben und unterscheiden sich nur durch den Duft.

Lange Rede kurzer Sinn, hier kommen die Fotos:


Sie duftet nach White Musk von Daystar. Ein herrlich sanfter Duft, der sehr brav ist. Ist diese Form nicht göttlich?

Nr. 2:
 duftet nach Sacred Sandelwood von NG, von dem ich unbedingt eine grooooße Flasche brauch. Es riecht einfach herrlich.

Und Nr. 3:
duftet nach Jovans Musk for Women von NG. Der Duft hat mir aus der Flasche ein wenig nach alte Damen Parfüm gerochen. Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht so richtig mein Duft.
Aber in der Seife entwickelt er sich wirklch schön.

Diese Seife ist optisch nicht so wahnsinnig toll, aber der Duft entschädigt mich wirklich.
Das Rezept war eigentlich das Trauschaumrezept, aber durch die Nachbesserei sind die Zahlen krumm und schief und ich habs auch gar nicht aufgehoben. 

Kommentare:

  1. Ich habe eure Formenjagd am Rande mitbekommen - Hut ab vor dandelion und ihrem Elan, Dinge zu beschaffen, die eigentlich nicht beschaffbar sind. Naja, egal: die Form ist wirklich toll, der Aufwand hat sich gelohnt! Deine Seife aus der neuen Form gefällt mit auch am besten von allen dreien. Und Sacred Sandelwood - diesen Duft liebe ich auch sehr, das ist auch für mich ein Grund, bei NG mal wieder zu bestellen (und Absinthe, der ist auch großartig) LG von Beate

    AntwortenLöschen
  2. Die Form ist wirklich toll. Mir gefallen aber auch die anderen Seifen, vor allem wegen der Farben ;-)
    LG, Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss ja zugeben, die Form ist wirklich toll und veredelt ohnehin tolle Seifenrezepte zu etwas ganz besonderem.
    Allerding brauchen sich die anderen Seifchen auch nicht zu verstecken. Schön farbenfroh.
    Mir gefallen sie.
    lg yogabümchen

    AntwortenLöschen